Pressestimmen

Stuttgarter Zeitung

Artikel: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgarter-wm-songs-oleeeeee-und-noch-mehr.5e110ae3-b022-41eb-bbfc-8fffd8083ad2.html

Zum Schluss wollen wir unseren persönlichen Favoriten unter den Stuttgarter WM-Songs vorstellen: „It’s Football again“ von der Stuttgarter Ska-Band Wootakka. Der kommt vom Text her zwar kaum an den vorher genannten, eher auf Mitgröl-Niveau rangierenden Songs vorbei, ist aber auf Englisch und macht richtig Laune. Wie man es von einer Ska-Combo ja auch erwartet. Und das Video ist auch ganz lustig.

Mittelbayerische Zeitung

Artikel: http://www.mittelbayerische.de/sport/sportnachrichten/artikel/der-meister-der-wm-songs-steht-fest/1073794/der-meister-der-wm-songs-steht-fest.html#1073794

Mal etwas völlig Anderes bieten „wootakka“ mit ihrem „It’s football again“. Erstens singen sie auf Englisch und zweitens haben sie sich augenscheinlich mehr als zwei Stunden um den Text gekümmert. Unser Geheimtipp und deshalb musikalischer MZ-Weltmeister.

LIVEFREAKS über wootakkas „Buster Shuffle(UK)“ Support- 01/2013

[…]Support machte an diesem Abend eine mir bis dato unbekannte Ska Band namens Wootakka aus dem Raum Stuttgart. Selten habe ich es erlebt, dass bereits bei der Vorband der Saal so am abtanzen ist und war sichtlich überrascht.

Eine erstklassige Band, die ihr Handwerk versteht und einen unglaublich guten und treibenden Sound fabriziert. Warum habe ich bisher von Wootakka verdammt noch mal nichts gehört. HAMMER. Die etwa 90-100 Leute haben vom ersten bis zum letzten Lied getanzt und es gab immer wieder wunderbare Show Einlagen zu sehen, bei der man das schmunzeln nicht verbergen konnte. […]

http://livefreaks.de– Autor: Nico, http://livefreaks.de, Veröffentlicht am: 19.01.2013, Quelle:http://livefreaks.de/buster-shuffle-juha-hallschlag-stg-18-01-13/

Lift Magazin- 08/2012

LIFT Magazin 08/2012

LIFT Magazin 08/2012

Tagblatt.de- Diskutieren- flanieren- Party-feiern

 […Inzwischen ist das Ract eines der bundesweit größten Umsonst-&-Draußen-Festivals, das nicht nur viel Livemusik bietet, sondern auch dem Wunsch nach Orientierung und gesellschaftlichen Alternativen sowie dem Willen nach politischer Gestaltung Rechnung trägt…..]

 Während auf der Bühne West der Hip-Hop mit Rappern wie Azumjot, Rockstah (Freitag), Callya und F.R. (Samstag) das Sagen hat, sind auf der Bühne-Ost verschiedene Musikgenres angesagt: Herauszuheben sind hier Lingua Loca und Phrasenmäher am Freitag und Wootakka und Pantasonics am Samstag.[….]

 Tagblatt.de– Autor: Jürgen Spieß, Veröffentlicht am: 30.05.2012, Quelle: http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/kultur/regionale-kultur_artikel,-Diskutieren-flanieren-Party-feiern-_arid,174811.html
 

Stocher-tuebingen.de- Bis der Schweiß tropft

[…] Gleich acht Bands rockten das Epplehaus. Wer lange Haare hatte, ließ sie fliegen. Heavy-Metal der härteren Gangart war angesagt, organisiert vom lokalen Musikernetzwerk „Tübingen Underground“. Zu hören war Gecovertes von Metallica und viel eigener Sound, zum Beispiel Rock-Prog-Stoner-Metal von Bultaco.

Leisere Töne, aber keineswegs weniger energiegeladene Klänge gab’s von Wootakka. Die Ska-Band aus dem Raum Stuttgart spielte schon zum zweiten mal im Last Resort und zog die Massen an. Umfallen unmöglich: Die Luft im Hauptraum war ausnahmsweise einmal stickiger als im Raucherraum nebenan. Vor allem Frontman Gustav Enzler nahm mit seiner sportlichen Show das Publikum in der Kellerkneipe mit. Und das tanzte, bis der Schweiß von der Stirn lief.[…]

Stocher-Tübingen– Autor: Thomas Krammer, Veröffentlicht am 09.10.2011, Quelle: http://www.stocher-tuebingen.de/weblog/stocher/view/dt/3/article/10014/